Waldbrandgefahr

Aufgrund des heißen und trockenen Wetters steigt auch in Rheinland-Pfalz das Risiko von Waldbränden ganz erheblich. Bitte beachten Sie daher: Bei ersten Anzeichen einer Brandentwicklung sofort die Feuerwehren über den Notruf 112 alarmieren. 

 
  • Im Wald herrscht absolutes Rauchverbot.
  • Das Entzünden von Feuer und offenem Licht oder das Wegwerfen brennender oder glimmender Gegenstände sind nicht nur im Wald, sondern auch in einer Entfernung von bis zu 100 Metern vom Waldrand ...verboten.
  • Feuerstellen dürfen im Wald grundsätzlich nur mit Genehmigung des zuständigen Forstamtes betrieben werden. Dies gilt auch für Grillfeuer und die Verwendung von Einweggrillen.
  • Achtlos weggeworfene Glasflaschen können durch Sonneneinstrahlung die Wirkung eines Brennglases erzeugen und zur Entzündung trockener Nadeln, Blätter oder Zweige führen. Bitte umgehend aufsammeln.
  • Auch geparkte Fahrzeuge mit herkömmlicher Antriebstechnik können Waldbrände auslösen. Die Hitze eines Katalysators kann zum Beispiel trockenes Gras entzünden.

Weitere Informationen sind im Waldbrandgefahrenindex abrufbar unter: www.dwd.de/waldbrand