Obermoschel

Wappen der Stadt Obermoschel


Leben in der kleinsten Stadt der Pfalz

 

Tradition und Atmosphäre - das ist Obermoschel. Mit seinen knapp 1.200 Einwohnern ist es die kleinste Stadt der Pfalz. Am 7. September 1349 wurden die Stadtrechte verliehen und im Zuge der Befestigungsbauten die Ringmauer, deren Reste heute noch an manchen Stellen sichtbar sind, geschaffen.

Seine Bedeutung als altes Amtsstädtchen hat Obermoschel in den letzten Jahrzehnten verloren, als im Zuge der Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz zahlreiche Gemeinbedarfseinrichtungen abgezogen wurden. Die einzige überörtliche Einrichtung ist heute der Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Rheinland-Pfalz und die Umweltakademie dieser Schutzgemeinschaft, die Obermoschel landes- und bundesweit bekannt gemacht hat. Die kleine Stadt hat zunehmend die Funktion als Wohngemeinde mit einem guten Dienstleistungsgewerbe übernommen.

Motiviert sind in Obermoschel insbesondere die ortsansässigen Vereine, ohne die eigentlich ein Gemeinschaftsleben fast nicht stattfinden kann. Das hat auch etwas mit nordpfälzischer Lebensart zu tun. Durch die Vereine wird “draußen” für die kleinste pfälzische Stadt geworben. Nur ein Beispiel: die engagierten Modellbaufreunde bringen durch ihre Ausstellungen und Modellbaubörsen in der eigenen Modellbauhalle, viele Hundert, ja Tausende von Besuchern nach Obermoschel und machen andernorts den Raum bekannt, das kommt auch der heimischen Gastronomie zugute. Die Restaurants haben sich auf Fremdenverkehr eingestellt. Auch die beiden Weingüter sind gute Werbeträger für die Stadt und die Region.

Zum Feiern lädt die Burgruine der Moschellandsburg ein, die gemietet werden kann.

 
Kontakt
Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel

Schulstraße 16, 67821 Alsenz

Tel: 06362/303-0
Fax: 06362/2611

E-Mail:

info@vg-alsenz-obermoschel.de

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten
vormittags:
Mo-Fr 08:00 - 12:00 Uhr

nachmittags:
Mo+Mi 13:30 - 16:00 Uhr
Do 13:30 - 18:00 Uhr
Di+Fr nachmittags geschlossen

Öffnungszeiten Sozialamt
Mo, Mi, Do + Fr 08:00 - 11:30 Uhr
Do (f. Berufstätige) 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstags und mittwochs ganztägig geschlossen